• Denkmalschutzfenster/historische Fenster
  • Denkmalschutzfenster/historische Fenster
  • Denkmalschutzfenster/nrw
  • Denkmalschutzfenster/historische Fenster
  • Denkmalschutzfenster/NRW
  • Denkmalschutzfenster/historische Fenster
  • Denkmalschutzfenster/historische Fenster

Denkmalschutzfenster in NRW - Historische Holzfenster

Denkmalschutz

Die Sanierung und Restaurierung denkmalgeschützter Gebäude mit Denkmalschutzfenstern und Türen erfordert sehr viel Fingerspitzengefühl, Knowhow, Kompetenz und Erfahrung. Dies bedeutet eine besondere Herausforderung für den handwerklichen Holzfensterbau, aber auch für den Planer und den Bauherren. Ziel des Denkmalschutzes ist es, möglichst viel historische Bausubstanz zu erhalten. Dies sollte vom Konzept weitestgehend mit ökonomischen, ökologischen und alltagstauglichen, d.h. benutzerfreundlichen Lösungen verknüpft werden.

Wir sehen uns in der Lage, diesen Anspruch im Fachbereich der historischen Fenster und Türen mit den modernen Anforderungen an Wärmeschutz, Einbruchschutz und Schallschutz in Einklang zu bringen. Wir arbeiten seit ca. 35 Jahren in diesem Bereich und haben dementsprechende Erfahrung und Fachkompetenz sowie digitale Planungs - und Fertigungstechnologie angesammelt.

denkmalschutzfenster

Für den Bereich Wärmeschutz können wir historische Fenster nachbauen, die im Wärmeschutzbereich des Passivhausstandards liegen. Diese können einen Uw-Wert von 0,73 W/qm K nach DIN EN ISO 10077-1: 2006 erreichen.

Denkmalschutzfenster mit historischer Profilierung als Schallschutzfenster aus unserer Produktion, sind technisch bis zu einem Schalldämmwert von 45 dB nach DIN 52210 möglich. Der tatsächlich zu erreichende Schalldämmwert hängt von der Gebäudehülle und der Einbausituation ab, die sich jedoch bei historischen Gebäuden erfahrungsgemäß sehr individuell gestalten kann.

Für die Absicherung gegen Einbruch Ihres historischen Gebäudes können wir individuell profilierte, also historisch nachgebaute Fensterelemente bis zur Einbruchhemmungsklasse RC 3 nach DIN EN 1627 produzieren, liefern und montieren. Voraussetzung einer späteren Zertifizierung ist allerdings die Kompatibilität der Montage und Montagsituation, die ausnahmslos an den Montagevorgaben gebunden ist. Elektronische Überwachungssysteme, wie z.B: der Aerocontrol der Firma Siegenia Aubi sind mit dem Beschlagsystem und der Profilgeometrie der Fenster kompatibel. Sie können sowohl als Verschluss - als auch als Öffnungsüberwachung eingesetzt werden.

Bei der Kombination der zuvor genannten Eigenschaften muss man jedoch Einschränkungen in Kauf nehmen: So kann man z.B: kein historisches RC 3 Fenster als Wärmeschutzfenster mit Passivhausstandard kombinieren, da sich die Profilgeometrien technisch gegeneinander ausschließen. Gleiches gilt auch für den Bereich Schallschutz.

DenkmalschutzfensterDenkmalschutzfenster

Denkmalschutzfenster mit historischer Bleiverglasung im Luftzwischenraum der Isolierglasscheibe eingebaut

Handwerkskunst

Bei uns wird traditionelle, meisterliche Handwerkskunst mit moderner zertifizierter, edv unterstützter Fertigungstechnologie kombiniert. Eine gleichbleibend hohe Qualität wird durch hochqualifiziertes Personal und permanente Produktionskontrolle gewährleistet.

Gemeinsam mit den Denkmal - Behörden erstellen wir Konzepte u. a. anhand von Detailskizzen für Denkmalschutzfenster, um Ihr Bauvorhaben reibungslos durchzuführen. Nachdem Sie uns mit Ihrem Projekt betraut haben, erstellen wir für Sie sämtliche erforderlichen Fenster-Planunterlagen, die Sie bei der zuständigen Behörde zur Genehmigung vorlegen müssen.

Klicken Sie hier zur Fotogalerie historische Fenster

Dies ist eine detailierte CAD - Skizze eines 6-teiligen Fensterelementes für ein individuelles Denkmal Fenster Projekt in NRW. Diese Zeichnung hat nach eingehender Prüfung durch die zuständige Behörde , die Genehmigung zur Produktion erhalten.

Denkmalschutzfenster

https://twitter.com/Fensterbauer3

https://facebook.com/Fensterbauer3

https://plus.google.com/+BergersSohnGmbHGeldern

http://www.bau-manufaktur-niederrhein.de

http://denkmalschutz-vom-niederrhein.de

Josef Bergers & Sohn GmbH

Am Pannofen 45
47608 Geldern

Telefon: +49 2831 4560
Telefax: +49 2831 3406

E-Mail: info@bergers-sohn-gmbh.de

Handwerkerkooperation

Zusammenarbeit im Denkmalschutz

Twitter

Facebook

Google +